DIENSTLEISTUNGEN DIE ÜBERZEUGEN

Agosti AG Die Malermeister steht für Tradition und Innovation. Seit über sechzig Jahren erbringen unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter handwerkliche Höchstleistungen. Erfahrung, Können, Zuverlässigkeit sowie ein kompromissloses, an den Kundenbedürfnissen orientiertes Dienstleistungsverständnis verbinden wir mit dem Willen, uns laufend zu verbessern und weiterzuentwickeln.


In den letzten rund vierzig Jahren sind wir stetig, aber moderat gewachsen. Zum Vorteil für unsere Kundinnen und Kunden konnten wir die Dienstleistungen geschickt ergänzen.


Wir legen grössten Wert auf persönliche, individuelle Beratung unserer Kundschaft und stellen höchste Ansprüche an die Qualität unserer Arbeit. Gemeinsam mit unseren Kundinnen und Kunden wollen wir die besten Lösungen realisieren und etwas Neues schaffen.

EINE LANGE ERFOLGSGESCHICHTE IN KÜRZE

Man schreibt das Jahr 1951, als Veglio Agosti, frischgebackener – oder müsste man frischgestrichener schreiben? – diplomierter Malermeister ein Malergeschäft an der Feldstrasse 4 im Kreis 4 in Zürich kauft.


Schon vier Jahre später zieht es seinen rasch gewachsenen Betrieb an die Giesshübelstrasse, im Jahr 1968 weiter in die modern umgebaute Liegenschaft an der Furttalstrasse in Zürich-Affoltern.


1978 tritt Sohn Adriano nach bestandener Meisterprüfung in die Firma, die jetzt eine Familien AG ist, ein, drei Jahre später übernimmt er die Geschäftsleitung. Neben Malen und Tapezieren werden schon bald auch Gipserarbeiten und Betonsanierungen angeboten.


1993 werden nach zwei Jahren Bauzeit das Gewerbehaus an der Wehntalerstrasse 639 in Zürich-Affoltern bezogen, ein Spritzwerk eingebaut und eine Beschriftungsfirma integriert. Ein Jahr später vergrössert Mitarbeiter Guido Pfister die Belegschaft, 2005 übernimmt er von Adriano Agosti die Geschäftsleitung.


2008 kehrt das Unternehmen zu seinen Wurzeln zurück und konzentriert sich per sofort auf sein Kerngeschäft. «Agosti – Die Malermeister», so firmiert der Traditionsbetrieb neu und bis heute. Zwischen 2008 und 2017 setzt Adriano Agosti mit Guido Pfister dessen etappenweise Übernahme der Firma im Sinne einer Nachfolgelösung um.


Im April 2019 wird das neue Logo präsentiert. Die Redewendung «es auf den Punkt bringen» trägt von jetzt an in der Malerbranche einen Namen.


Zahlen und Fakten

Gründungsjahr: 1951
Personal: 90
Am Objekt: 68
Im Büro: 17
Lernende: 5
Servicefahrzeuge im Einsatz: 32
Spritzwerk: 200 m2
Einsatzgebiete: Zürich Stadt, Zürich Kanton, Aargau, Zug, Luzern, Schwyz, Basel, St.Gallen, Schaffhausen